Grundgedanke

Gute-Kita-Gesetz

Das Gute-Kita-Gesetz des Landes NRW hat das bisher geltende KiBiz (Kinderbildungsgesetz) abgelöst.

Es umfasst den Bildungsauftrag der Einrichtungen, regelt die Betreuungsmöglichkeiten und die Rahmenbedingungen der Kita-Arbeit.

Wichernhaus

Das o.a. Gesetz bestimmt zunächst den Grundauftrag unserer Einrichtung.

In der Planung unserer Arbeit richten wir zudem unsere Ziele auf die ganzheitliche Förderung der Kinder aus. Die verstärkte Entwicklung des Selbstbewusstseins und seiner eigenen Persönlichkeit hilft ihm dabei, soziale Kompetenzen innerhalb einer Gruppe zu erlangen. In unserer KiTa spielt eigenständiges, kreatives Handeln und Arbeiten bei dem gesamten Förderungsangebot für Ihr Kind die wichtigste Rolle.

So kann es Lernerfahrungen in vielfältigen Bereichen machen, aus denen es seinem Interesse entsprechend schöpft.

Später werden sich daraus Stärken und Vorlieben entwickeln.

Wir möchten Ihrem Kind eine Ergänzung zu seiner Familie bieten und in Zusammenarbeit mit Ihnen seine ganzheitliche Förderung als Grundstein für die Schule und das Leben eines jeden Kindes legen.

Ein gleichberechtigtes Miteinander zwischen Ihren Kindern und uns ist uns sehr wichtig und macht unseren Kindergarten zu einer freundschaftlichen Umgebung, in der Ihr Kind uns vertrauen kann.